Online-Shops mit WooCommerce

Überraschend flexibel

In meinem letzten Projekt, TantraXperience.de, lag eine Funktion dem Kunden besonders am Herzen: Interessenten sollen die Möglichkeit haben Seminare online zu buchen.

WooCommerce war direkt die erste Lösung die mir in den Sinn kam. In der Vergangenheit hat es sich bei mir schon das eine oder andere Mal als effektives Shopsystem bewährt. Doch war ich mir nicht sicher ob es sich auch als Buchungssystem eignet… Es ist ja schon etwas anderes wenn man sich für ein Seminar anmelden möchte, als sich online einen Staubsauger mit passendem 4D Milbenzerstörer Aufsatz zu bestellen.

Weit gefehlt. Dank seiner unglaublichen Flexibilität in der Möglichkeit an Einstellungen, lässt sich ein WooCommerce Shop ganz einfach zu einem Buchungssystem ummodeln. Die übrige Stückzahl sind dann die verbleibenden Plätze. Wörter wie „kaufen“ und „Preis“ werden mit einfachen PHP-Tricks zu „buchen“ und „Anmeldegebühr“. Und ein paar hinzugefügte Eingabefelder in den Rechnungsdetails lassen den Interessenten die Anzahl an Mitteilnehmern, seine Tantraerfahrenheit und wichtige Infos zu chronischen Vorerkrankungen eintragen.

Et voila: Ein Buchungssystem mit WooCommerce.